Der Ortsteil Hartershofen war vor der Gebietsreform eine eigenständige Gemeinde und ist heute der einwohnerstärkste Ort. Das typisch fränkische Straßendorf hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten durch die beiden Wohnbaugebiete stark entwickelt.  Der eigene Bahnanschluss an der Strecke Steinach / Rothenburg bieten den Menschen hier, schnell und günstig nach Rothenburg zu fahren, um dort z.B. den Einkauf zu erledigen oder ab Steinach Fernziele anzusteuern um dann schnell in Würzburg, Frankfurt oder München zu sein.  Durch die Errichtung des Dorfgemeinschaftsraumes im Ortskern von Hartershofen wurde vielen Veranstaltungen ein neuer Raum geschaffen. Hier  treffen  sich z.B. der  Männergesangverein, der Obst- und Gartenbauverein, der Frauenkreis oder die Männer und Frauen von der Feuerwehr.